Covid-19 Impfung

Ist nach der Zweitimpfung eine Boosterimpfung notwendig?

 

Nach aktuellem Wissensstand befürworten Fachleute eine dritte/ vierte Impfung, um einen eventuell nachlassenden Impfschutz aufzufrischen oder einen bestehenden noch zu verbessern.

 

Informieren Sie Sich gerne bei öffentlichen Stellen. Wir emfehlen die Veröffentlichungen der Ständigen Impfkommision des Robert Koch Institus (www.rki.de)

 

Sprechen Sie uns gerne an, wenn:

  • Ihre Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff wie Moderna oder BioNTech   6 Monate zurück liegt.
  • sie vollständig mit dem Vektorimpfstoff von AstraZeneca geimpft wurden und auch diese 4-6 Monate zurück liegt.
  • sie mit dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden und diese Impfung mindesten 4 Wochen zurück liegt.

 

 

 

 Zur Vorbereitung auf einen Impftermin:

  • Laden Sie sich die Einwilligungserklärung (mNRA-Impfung) und den Aufklärungsbogen (mRNA Impfung) von dieser Seite herunter und Drucken Sie die Formulare aus.
  • Füllen Sie die entsprechenden Felder vor Ihrem Termin aus und bringen Sie die ausgefüllten Bögen mit zum vereinbarten Termin.

Formulardownloads:

mRNA Impfstoff

BioNTech/Pfizer und Moderna

Download
Einwilligung (mRNA-Impfung)
Einwilligung-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 925.4 KB
Download
Aufklärungsbogen (mRNA-Impfung)
Aufklaerungsbogen-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 906.6 KB